Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +43 1 890 53 570
Immobiliensuche Immobiliensuche
17 Dezember 2019 | Hotels

Umsatzstarkes 35-Zimmer-Hotel in der Moselregion durch Christie & Co zum Kauf

Mosel. Steigende Tourismuszahlen, steigende Ankünfte, steigende Übernachtungen – das ist die Bilanz für die immer beliebter werdende Ferienregion Mosel in Rheinland-Pfalz.

Sign up & receive email alerts Sign up now
Die Region Mosel hat sich zu einem beliebten Reiseziel für Touristen etabliert, was sich nun auch im Hotelmarkt widerspiegelt. So konnten im vergangenen Jahr die Zahl der Ankünfte um 4,5% auf über 2,6 Mio. gesteigert werden. Die Anzahl der Übernachtungen konnte im Vergleich zum Vorjahr um 3,5%  wachsen und knackte damit die 7 Millionenmarke. Das gesamte Bundesland Rheinland-Pfalz erreichte 2018 sogar einen Höchstwert mit über 25,6 Mio. Übernachtungen. „Das sind beeindruckende Zahlen, wenn man sich vor Augen hält, dass es sich hier um ein kleines Bundesland handelt“, sagt Mona Eynck, Consultant Investment & Letting bei Christie & Co. „Der Tourismus ist dank der vielseitigen Freizeitangebote den diese Region zu bieten hat sehr stabil, was sich auch in den Zahlen der Ankünfte und Übernachtungen widerspiegelt. Das macht einen Hotelkauf in der Moselregion zu einer lukrativen Investmentgelegenheit“, so Eynck weiter.
 
Die Mosel hat die Region über Jahrtausende geprägt und das weltweit größte Steillagenweinanbaugebiet hervorgebracht. Doch die Region ist nicht nur für Weinliebhaber attraktiv; auch Sportbegeisterte jeglicher Art kommen hier auf ihre Kosten. Die idyllische Landschaft bietet beste Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten wie Golfausflüge, anspruchsvolle Wanderungen auf dem Moselsteig sowie Mountainbike-Touren durch die Weinberge. Die unmittelbare Nähe der Mittelgebirge Hunsrück und Eifel runden das Angebot ab.
 
Diese vielseitige Region bringt ebenso vielseitige Hotels hervor. Eines davon ist das 3-Sterne-Superior-Hotel Bömers Mosellandhotel in Alf, welches aktuell von Christie & Co vermarktet wird. Das Hotel liegt in dem idyllischen Ort Alf, direkt an der Mosel und ist seit dem Jahr 1978 ein etabliertes Familienhotel in der 3. Generation. Das Hotel verfügt über 35 stilvoll eingerichtete Zimmer, großzügige F&B-Bereiche und 40 Parkplätze. Eine Betreiberwohnung sowie ein Personalhaus sind ebenfalls vorhanden. Die gemütliche Terrasse des Restaurants mit großem Garten lädt Hotelgäste und Ausflügler gleichermaßen zum Verweilen ein.
 
„Es freut uns, dass wir dieses charmante Traditionshotel veräußeren dürfen“, sagt Eynck, die den Verkaufsprozess begleitet. „Dem zukünftigen Eigentümer wird hier die Möglichkeit geboten, ein umsatzstarkes Hotel zu übernehmen. Durch den Aufschwung, den die Region erlebt, ist der Kauf dieser Immobilie ein sicheres Investment“, schließt Eynck ab.
 
Interessenten werden gebeten, sich an Christie & Co in Frankfurt zu wenden. Die Transaktion erfolgt in einem strukturierten Verkaufsprozess und ist für den Käufer provisionsfrei.