Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +43 1 890 53 570
Immobiliensuche Immobiliensuche
23 Juli 2019

Verkauf von 2 Hotelbetrieben in Deutschland als Teil eines paneuropäischen Portfolios durch Christie & Co

Der Immobilienexperte Christie & Co brachte im Auftrag des führenden europäischen Betreibers Louvre Hotels Group 2 Hotels in Deutschland auf den Markt, die Bestandteil eines paneuropäischen Portfolios von 8 Hotels sind.

Sign up & receive email alerts Sign up now
Das Portfolio umfasst 8 Hotels in begehrenswerten Standorten in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien und Italien in Großstädten wie Berlin und Turin. Alle Hotels befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum oder wichtigen Verkehrsknotenpunkten, was den Hotels einen einfachen Zugang zu bedeutenden Nachfragegeneratoren für Freizeit- und Geschäftsreisen ermöglicht. Die Hotels werden unter verschiedenen Louvre-Hotelmarken betrieben.

Die Pachtverträge des Hotel Domicil Berlin by Golden Tulip und des Hotel Liegeplatz 13 Kiel by Premiere Classe mit jeweils 4- und 3-Sternen werden markenungebunden verkauft.

Das Hotel Domicil Berlin by Golden Tulip liegt inmitten des Stadtzentrums der deutschen Hauptstadt und bietet 70 Zimmer sowie zusätzlich einen Meetingraum, eine Bar, ein Restaurant und weitere F&B-Möglichkeiten um die hohe Anzahl von Freizeit- und Geschäftsreisenden, die es in das belebte Berlin zieht, versorgen zu können.

Das Hotel Liegeplatz 13 Kiel by Premiere Classe befindet sich im Zentrum der Hafenstadt Kiel nahe der Ostseeküste, welches durch sein maritimes Flair profitiert und Besucher von Kreuzfahrtschiffen anzieht. Neben 22 modern eingerichteten Zimmern bietet das Hotel auch Frühstücksmöglichkeiten in einem schönen Ambiente.

Sarah Kamensky, Senior Consultant von Christie & Co, kommentiert: „Das Hotel Domicil Berlin by Golden Tulip bietet eine großartige Möglichkeit für Betreiber in den Markt einzutreten und ihre Präsenz zu erweitern. Berlin, die Stadt der Kultur, Medien und Wissenschaften, profitiert von einer der höchsten Anteile an Inlandsreisen in Europa, was den Tourismussektor besonders stabil macht und sowohl Neuen als auch bestehenden Betreibern ein breites Spektrum bietet, sich zu positionieren.“

Ihr Kollege, Philipp Wolter, ebenfalls Senior Consultant, bestätigt: „Im Hinblick auf die Performance ist Kiel ein stabiler Markt. Die steigende Anzahl an Kreuzfahrten hat einen positiven Einfluss auf die lokale Hotelindustrie. Wir erwarten, dass das Hotel Betreiber anspricht, die ihre Zimmeranzahl an einem strategischen Standort innerhalb der Stadt erweitern wollen.“

Christie & Co bittet um Angebote für einzelne Hotels, Teile oder dem ganzen Portfolio.

Für weitreichende Informationen sehen Sie sich hier den Hotelteaser an.