Schließen

Wir haben unsere Richtlinien zu persönlichen Daten und die Fair Processing Notice aktualisiert und Sie können sie lesen hier.

Kauf oder Verkauf eines Unternehmens? Kontaktiere unser Team +43 1 890 53 570
Immobiliensuche Immobiliensuche
17 November 2016 | Hotels

Christie & Co verkauft Hotelstandort in Sloweniens beliebtester Skiregion

Im Auftrag des Eigentümers bietet Christie & Co einen Standort zur Hotelentwicklung in Krvavec, der beliebtesten Skiregion Sloweniens und nur 25 Kilometer nördlich der slowenischen Hauptstadt Ljubljana, zum Verkauf an.

Sign up & receive email alerts Sign up now
Mit insgesamt 31.566 Quadratmetern stellen diese Grundstücke die einzige verbleibenden Flächen in der Region dar, die für eine touristische Nutzung ausgewiesen sind. Die Liegenschaften sind durch eine öffentliche Straße in zwei Zonen unterteilt. In einer Zone gibt es mindestens 10 Prozent Grünfläche und sie erlaubt den Bau von einem Unter- sowie Erdgeschoss und vier Obergeschossen. In der anderen Zone sind ein Unter- und Erdgeschoss sowie ein Ober- und Dachgeschoss vorgesehen. Aufgrund des Grundrisses und der Lage mit hervorragender Aussicht bieten die Grundstücke eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. So wäre beispielsweise ein Hotel in einer Zone und ergänzende Anlagen wie Geschäfte oder ein Casino in der anderen denkbar oder aber auch ein großes Bergresort, bestehend aus einem Hotelkomplex und Ferien-Chalets mit Selbstversorgung für Familien und Gruppen.
 
„Hier bietet sich die seltene Chance, in einem der beliebtesten Skiorte Sloweniens präsent zu sein. Zusätzliches Potential ist gegeben durch die Erschließungspläne für das gesamte Gebiet, die zur Verbesserung der Infrastruktur beitragen sollen”, erklärt Lukas Hochedlinger, Managing Director Deutschland, Österreich & CEE bei Christie & Co.
 
In den Erweiterungsplänen für das Skigebiet ist der Bau einer zusätzlichen Skipiste, die am Plateau des Grundstücks endet, sowie neuer Seilbahnen, 500 zusätzlicher Parkplätze und neuer Gastronomiebetriebe vorgesehen. Krvavec bietet bereits jetzt verschiedenste Wintersportanlagen, so etwa weitläufige Skipisten, 11 Skilifte sowie zwei Schneeparks und bietet Aktivitäten wie Nachtrodeln, Schneeschuhwandern, Snowbiken, Airboarden und Snowtubing an. Andererseits stehen im Bike Park Krvavec und im Sommerpark Krvavec Anlagen für diverse Sommeraktivitäten wie Mountainbiken, Slacklining, Frisbee, Golf, Bogenschießen und Go-Kart bereit.
 
„Slowenien gilt als aufstrebender Hotelinvestmentmarkt in der Region. Seine hervorragende Infrastruktur, gut ausgebildete Arbeitskräfte und die strategische Lage zwischen dem Balkan und Westeuropa machen das Land zu einer der florierendsten Regionen im Herzen Europas mit einer gesunden Marktwirtschaft und einem Bruttoinlandsprodukt pro Kopf von 39.000 Euro. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, die sowohl den Blick aufs Meer wie auch malerische Bergpanoramen bietet, erfüllt Slowenien alle Voraussetzungen für eine Ganzjahresdestination, womit der Tourismus zu einem bedeutenden Wirtschaftsmotor wird”, stellt Hochedlinger abschließend fest.